Einbecker Bienenumleitungssystem ®
nach Gerhard Dietrich

Einbecker Bienenumleitung an Hinterbehandlungsbeuten

  • Der Einsatz des Einbecker Bienenumleitungssystems bei Hinterbehandlungsbeuten ist besonders effizient, da sich die beutenspezifisch zeitaufwendige Arbeit erheblich reduziert.
  • Durch die Fenster der Hinterbehandlungsbeuten ist eine laufende Beurteilung der Bauleistung der Völker am Baurahmen möglich. So kann der Imker die Schwarmstimmung einschätzen und den Umleitungszeitpunkt bestimmen.
  • Für Hinterbehandlungsbeuten empfehle ich die Völkerführung der Tripelbeutenkombination, in der das mittlere Volk für die Aufnahme der Flugbienen der Außenvölker vorbereitet wird. Das aufwendige Herausnehmen und Zwischenlagern der Waben der Außenvölker auf dem Wabenbock zur Weiselzellenkontrolle entfällt. Das Schwarmproblem wird auch hier durch die Umleitung der Flugbienen zur Beutenmitte gelöst.

Gerhard Dietrich © 2015